„Wer auch immer gesagt hat, Glück könne man nicht kaufen, hat die kleinen Welpen vergessen.“ Gene Hill

Sie wünschen sich, dass Ihr Hund ein toller Begleiter wird? Sie möchten ein Team werden? Sie wollen Ihrem Welpen einen tollen Start in das gemeinsame Leben geben ?  - SUPER, denn eine gute Welpenstunde ist die halbe Miete für's weitere Leben.

Die ersten Wochen im Leben eines Welpen sind als sogenannte Prägungsphase sehr entscheidend für den Hund. In dieser Zeit sind die positiven als auch negativen Einflüsse prägend, da sie sich stark auf den Charakter und das Sozialverhalten des Hundes auswirken.

 

Es ist sehr wichtig, sich in der Prägungsphase eine vertrauensvolle Bindung zwischen Hund und Besitzer zu erarbeiten.

In unserer Welpenstunde machen wir erste Übungen, die den Grundstein für die weitere Erziehung Ihres Hundes legen, wie zum Beispiel die Begegnung mit Fahrradfahrern, vorbeirollende Kinderwagen, das Aufklappen eines Regenschirms und laufen auf verschiedenen Untergründen. Ebenso werden bereits die ersten Grundkommandos erlernt, wie „Sitz“ oder „Platz“. Natürlich wird aber genauso stark Wert darauf gelegt, Ihren Welpen spielerisch mit anderen Welpen zu sozialisieren.

 

 

 

 

Alle Ihre Fragen rund um die Erziehung Ihres Welpens werden kompetent und verständnisvoll von unseren Trainern beantwortet.

 

Die Welpenstunde ist für Welpen ab 8 Wochen. Der Einstieg ist nach Anmeldung jederzeit möglich. Ihr Hund ist schon über 16 Wochen? Dann gehts in unserer Junghundegruppe weiter.

 

 

Um an unseren Übungsstunden teilnehmen zu können, muss Ihr Welpe gegen Parvovirose und Staupe geimpft sein, später auch gegen Tollwut und eine Haftpflichtversicherung besitzen. Bitte bringen Sie zur ersten Stunde den Impfausweis, sowie eine Kopie der Haftpflichtversicherung mit.

Mitzubringen sind weiterhin eine nicht allzu lange Leine (bitte keine Flexi- oder Schleppleine), Leckerlis und/oder Spielzeug.

Ansprechpartnerinnen: Justine Baumann und Julia Metzger

 

 

Kurzübersicht

 

Wesentliche Inhalte der Welpenstunde sind:

 

- Aufmerksamkeit zum Hundeführer

- Stubenreinheit

- Sitz, Platz, Bleib

- Rückruf

- Abbruchsignal

- Umweltgewöhnung

- Beißhemmung

- richtig spielen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© J. Metzger und J. Baumann